Lungenkrebs: Pembrolizumab auch als Ersttherapie geeignet

8. November 2016|Forschung aktuell|

Der Antikörper Pembrolizumab ist einer Chemotherapie zur Erstbehandlung eines fortgeschrittenen nicht-kleinzelligen Bronchialkarzinoms überlegen. Das berichtet eine Studie im ‚New England Journal of Medicine‘. Bisher wurde er erst eingesetzt, wenn die Chemotherapie erfolglos blieb. Allerdings muss der Tumor bestimmte molekulare Eigenschaften aufweisen, damit die Therapie Erfolg verspricht. Manche Tumorzellen tragen auf ihrer Oberfläche das Molekül PD-1 [...]

Asthma-Therapie: Antikörper bewährt sich in zwei großen Studien

8. November 2016|Forschung aktuell|

Im September veröffentlichte das Wissenschaftsmagazin ‚The Lancet‘ zwei Studien, die die Wirkung von Benralizumab untersucht hatten. Der Antikörper wurde als zusätzliche Therapie gegen schweres Asthma eingesetzt und konnte sowohl die Zahl der Exazerbationen verringern als auch die Lungenfunktion verbessern. Die Ergebnisse resultieren aus zwei parallel durchgeführten Phase-3-Studien mit über 2.500 Patienten mit schwerem Asthma. Unter [...]

Neu entdeckte Zellen schützen Lunge während Chemotherapie

8. November 2016|Forschung aktuell|

Für Patienten, die eine Chemotherapie erhalten, sind Infektionen eine große Gefahrenquelle, da das Immunsystem in dieser Phase stark geschwächt ist. US-amerikanische Forscher haben nun im Tiermodell eine neue Art von Immunzellen entdeckt, die die Behandlung übersteht und die Lunge gegen bakterielle Erreger schützt. Soviel vorweg: Ob sich dieser Mechanismus auch im Menschen abspielt, können die [...]

Grippe und Lungenentzündung – Ein gefährliches Duo

8. November 2016|Forschung aktuell|

Eine Doppelinfektion mit Grippeviren und den für Lungenentzündungen verantwortlichen Pneumokokken-Bakterienstämmen kann besonders schwere Krankheitsverläufe zur Folge haben. Die Bakterienstämme verhalten sich deutlich aggressiver, wenn sie auf einen bereits mit dem Grippevirus Influenza A infizierten Organismus stoßen. Zu diesem Ergebnis kam ein internationales Wissenschaftlerteam unter Federführung des Helmholtz Zentrums für Infektionsforschung. Die Ergebnisse sind in der [...]

Kinderbuch für kleine Patienten mit Alpha-1-Antitrypsin-Mangel

6. Oktober 2016|Neu erschienen|

Die Patientenorganisation Alpha-1-Deutschland hat vor kurzem ein Kinderbuch herausgegeben, das sich dem Krankheitsbild Alpha-1-Antitrypsin-Mangel widmet. Unter dem Titel „Alles, was du wissen musst“ will das Buch als nützlicher Begleiter betroffene Kinder und ihre Eltern spielerisch über das Krankheitsbild informieren. Dem Alpha-1-Antitrypsin-Mangel liegt ein Gendefekt zugrunde. In der Folge kommt es zu einer enzymatischen Fehlreaktion und [...]

Lungenentzündung: Neue Empfehlungen zur Pneumokokkenimpfung

29. September 2016|Fachwissen Lungenheilkunde|

Bei allen über Sechzigjährigen sollte für die alleinige Pneumokokken-Schutzimpfung auch weiterhin der Impfstoff PPSV23 zum Einsatz kommen. Diese Empfehlung hat die Ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut Ende August neu herausgegeben. Sie begründet dies damit, dass der Impfstoff vor einem deutlich größeren Spektrum an Pneumokokken schützt als der seit einigen Jahren erhältliche zweite Impfstoff PCV13. Kinder [...]

Lungenemphysem: Wie wirksam ist die Volumenreduktion?

9. August 2016|Forschung aktuell|

Die Behandlung eines fortgeschrittenen Lungenemphysems durch sogenannte Coils zur Volumenreduktion verbessert im Durchschnitt die körperliche Leistungsfähigkeit und damit die Lebensqualität. Diesem therapeutischen Effekt stehen momentan aber sehr hohe Kosten gegenüber, so eine französische Studie. Das Lungenemphysem wird bis auf seltene Ausnahmen der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) zugerechnet und betrifft vor allem Raucherinnen und Raucher. Im [...]

Prävention von Lungenentzündungen: Ältere Menschen zu selten gegen Pneumokokken geimpft

9. August 2016|Forschung aktuell|

Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie basierend auf deutschen Krankenkassendaten. Demnach seien die Impfzahlen regional und geschlechterspezifisch durchaus verschieden, insgesamt aber in jedem Fall zu niedrig. Da Pneumokokken vorwiegend sehr junge bzw. ältere Personen infizieren, bestehe hier Nachholbedarf, um unter anderem Lungenentzündungen vorzubeugen. Pneumokokken sind Bakterien, die insbesondere bei Kleinkindern und älteren, immungeschwächten Menschen schwere [...]

Therapie von Lungenhochdruck: Marktzulassung von Selexipag in Europa

20. Juli 2016|Forschung aktuell|

Nach einer Empfehlung der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) hat die EU-Kommission die Marktzulassung des Wirkstoffs Selexipag für Europa erteilt. Damit steht Lungenhochdruck-Patienten eine neue Behandlungsmöglichkeit zur Verfügung. In einer klinischen Studie mit über 1000 Teilnehmern konnte das Medikament das Fortschreiten der Krankheit verlangsamen und die Patienten vor frühzeitigen Komplikationen bewahren. Der krankhaft erhöhte Blutdruck im Lungenkreislauf [...]

COPD: Exazerbationen beschleunigen Krankheitsverlauf

20. Juli 2016|Forschung aktuell|

Die Lungenfunktion nimmt schneller ab, wenn COPD-Patienten schwere Krankheitsschübe erleiden. Diese Exazerbationen wirken sich insbesondere bei Patienten mit leichtem Krankheitsbild negativ aus. Zu diesem Ergebnis kommt die COPDGene-Studie mit 2.800 COPD-Patienten, die Daten wurden auf der diesjährigen Tagung der amerikanischen Thorax-Gesellschaft ATS vorgestellt. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der COPDGene-Studie waren frühere Raucher oder sind es [...]