COPD-Patienten mit Herzinsuffizienz oft unterversorgt

10. Januar 2017|Forschung aktuell|

Betablocker zur Behandlung von Herzschwäche werden Patienten, die auch an COPD leiden, oftmals vorenthalten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung aus Großbritannien, in die Daten aus über 500 Arztpraxen eingeflossen sind. Diese Unterversorgung entspricht nicht den aktuellen Empfehlungen der GOLD-Leitlinie zur Behandlung von COPD-Patienten. Etwa 30 Prozent der COPD-Patienten leiden laut Angaben der internationalen GOLD-Initiative [...]

Schweregrade der COPD nach GOLD überarbeitet

10. Januar 2017|Aus der Praxis|

Um besser auf einzelne COPD-Patienten eingehen zu können, wurde die Einteilung der Schweregrade überarbeitet. Das teilte die Global Initiative for Chronic Obstructive Lung Disease (GOLD) im Rahmen ihrer Aktualisierung für das Jahr 2017 mit. Das neue System betrachtet die Lungenfunktion unabhängig von den Symptomen. Husten, Bronchitis und Atembeschwerden – das sind die typischen Anzeichen der [...]

Neue Zahlen zu Mukoviszidose in Deutschland

10. Januar 2017|Forschung aktuell|

Mukoviszidose ist keine Kinderkrankheit mehr, jeder zweite Patient hierzulande ist erwachsen, und nahezu alle Betroffenen wissen über den Ursprung ihrer Krankheit Bescheid. Das sind zwei Kernaussagen aus dem jetzt vorgestellten Jahresregisterband des Mukoviszidose e.V.. Mukoviszidose, auch zystische Fibrose genannt, ist eine der häufigsten angeborenen Stoffwechselerkrankungen. In Europa sind Schätzungen zufolge 50.000 Menschen betroffen, etwa 8.000 [...]

Eine Schachtel am Tag macht 150 Mutationen pro Jahr

12. Dezember 2016|Forschung aktuell|

Eine Studie im Fachjournal ‚Science‘ hat in bisher nicht gekanntem Ausmaß Mutationen im Erbgut von Rauchern und Nichtrauchern verglichen. Die Autoren untersuchten 17 verschiedene Tumorarten, die mit Tabakrauch in Zusammenhang stehen. Dabei kamen sie unter anderem zu dem Schluss, dass der Konsum von einer Schachtel Zigaretten täglich jeder Lungenzelle pro Jahr circa 150 Mutationen zufügt. [...]

Nur schwerkranke COPD-Patienten profitieren

12. Dezember 2016|Forschung aktuell|

Patienten mit leichter oder mittlerer COPD haben keinen zusätzlichen Nutzen von einer Langzeitsauerstofftherapie – weder wirkt sie für sie lebensverlängernd, noch kann sie den ersten Krankenhausaufenthalt hinauszögern. Eine neue große Studie mit 738 COPD-Patienten bestätigt damit die Ergebnisse früherer kleinerer Studien. Die Daten sind im renommierten `New England Journal of Medicine´ publiziert. Seit den 1970er [...]

Lungenkrebs: Pembrolizumab auch als Ersttherapie geeignet

8. November 2016|Forschung aktuell|

Der Antikörper Pembrolizumab ist einer Chemotherapie zur Erstbehandlung eines fortgeschrittenen nicht-kleinzelligen Bronchialkarzinoms überlegen. Das berichtet eine Studie im ‚New England Journal of Medicine‘. Bisher wurde er erst eingesetzt, wenn die Chemotherapie erfolglos blieb. Allerdings muss der Tumor bestimmte molekulare Eigenschaften aufweisen, damit die Therapie Erfolg verspricht. Manche Tumorzellen tragen auf ihrer Oberfläche das Molekül PD-1 [...]

Asthma-Therapie: Antikörper bewährt sich in zwei großen Studien

8. November 2016|Forschung aktuell|

Im September veröffentlichte das Wissenschaftsmagazin ‚The Lancet‘ zwei Studien, die die Wirkung von Benralizumab untersucht hatten. Der Antikörper wurde als zusätzliche Therapie gegen schweres Asthma eingesetzt und konnte sowohl die Zahl der Exazerbationen verringern als auch die Lungenfunktion verbessern. Die Ergebnisse resultieren aus zwei parallel durchgeführten Phase-3-Studien mit über 2.500 Patienten mit schwerem Asthma. Unter [...]

Neu entdeckte Zellen schützen Lunge während Chemotherapie

8. November 2016|Forschung aktuell|

Für Patienten, die eine Chemotherapie erhalten, sind Infektionen eine große Gefahrenquelle, da das Immunsystem in dieser Phase stark geschwächt ist. US-amerikanische Forscher haben nun im Tiermodell eine neue Art von Immunzellen entdeckt, die die Behandlung übersteht und die Lunge gegen bakterielle Erreger schützt. Soviel vorweg: Ob sich dieser Mechanismus auch im Menschen abspielt, können die [...]

Grippe und Lungenentzündung – Ein gefährliches Duo

8. November 2016|Forschung aktuell|

Eine Doppelinfektion mit Grippeviren und den für Lungenentzündungen verantwortlichen Pneumokokken-Bakterienstämmen kann besonders schwere Krankheitsverläufe zur Folge haben. Die Bakterienstämme verhalten sich deutlich aggressiver, wenn sie auf einen bereits mit dem Grippevirus Influenza A infizierten Organismus stoßen. Zu diesem Ergebnis kam ein internationales Wissenschaftlerteam unter Federführung des Helmholtz Zentrums für Infektionsforschung. Die Ergebnisse sind in der [...]

Kinderbuch für kleine Patienten mit Alpha-1-Antitrypsin-Mangel

6. Oktober 2016|Neu erschienen|

Die Patientenorganisation Alpha-1-Deutschland hat vor kurzem ein Kinderbuch herausgegeben, das sich dem Krankheitsbild Alpha-1-Antitrypsin-Mangel widmet. Unter dem Titel „Alles, was du wissen musst“ will das Buch als nützlicher Begleiter betroffene Kinder und ihre Eltern spielerisch über das Krankheitsbild informieren. Dem Alpha-1-Antitrypsin-Mangel liegt ein Gendefekt zugrunde. In der Folge kommt es zu einer enzymatischen Fehlreaktion und [...]