COPD: Schulungs-Programm verbessert Lebensqualität

2018-12-14T10:51:07+00:0029. November 2018|Forschung aktuell|

Erhalten COPD-Patienten nach einem Krankenhausaufenthalt Unterstützung durch spezialisierte Pflegekräfte, kann dies ihre Lebensqualität verbessern und weitere Krankenhausaufenthalte reduzieren. Über das neu entwickelte Selbstmanagement-Programm BREATH berichteten amerikanische Forschende im Fachmagazin „The Journal of the American Medical Association“. Insgesamt nahmen 240 Betroffene mit der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung COPD, die wegen ihrer Erkrankung ins Krankenhaus eingewiesen wurden, an [...]

Lungenfibrose: Wie sicher ist Nintedanib auf lange Sicht?

2018-12-14T10:54:44+00:0022. November 2018|Forschung aktuell|

Aktuelle Studienergebnisse deuten darauf hin, dass Nintedanib das Fortschreiten einer idiopathischen Lungenfibrose auch über mehrere Jahre hinaus bremsen kann. Zudem scheint eine Langzeiteinnahme des Wirkstoffes sicher zu sein. Die Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift „The Lancet Respiratory Medicine“ veröffentlicht. Seit 2015 ist Nintedanib zur Behandlung der idiopathischen Lungenfibrose, kurz IPF, in Deutschland zugelassen. Klinische Phase-3-Studien [...]

Ein Universal-Impfstoff gegen alle Grippe-Viren?

2018-12-14T10:59:06+00:008. November 2018|Forschung aktuell|

Forschende berichten im Fachmagazin „Science“ über einen künstlich hergestellten DNA-Impfstoff, der im Tiermodell zuverlässig gegen verschiedene Grippe-Viren (Influenza) schützen konnte. Der Vorteil des Wirkstoffs: Er kann als Nasenspray verabreicht werden und muss nicht wie bisherige Grippe-Impfstoffe jedes Jahr verändert und neu hergestellt werden. Bei einer Impfung werden dem Körper Bestandteile des jeweiligen Erregers zugeführt, in [...]

Lungenfibrose: Gene sagen den Krankheitsverlauf vorher

2018-11-15T10:29:31+00:005. November 2018|Forschung aktuell|

Nach einer aktuellen Studie in der Fachzeitschrift ‚American Journal of Respiratory and Critical Care‘ kann die Aktivität von nur sechs Genen den Verlauf einer idiopathischen Lungenfibrose vorhersagen. Die Studie trage zu einem besseren Verständnis dieser schweren Lungenkrankheit bei, so die Autoren. Die idiopathische Lungenfibrose, kurz IPF, gibt Forschenden noch immer viele Rätsel auf. Die Ursachen [...]

Neue Empfehlungen zur Asthma-Behandlung und -Diagnose

2018-11-15T11:59:36+00:0022. Oktober 2018|Forschung aktuell|

Die Nationale VersorgungsLeitlinie (NVL) Asthma wurde grundlegend überarbeitet und ist seit kurzem beim Ärztlichen Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) abrufbar. In der NVL finden sich evidenzbasierte Handlungsempfehlungen für die medizinische Versorgung von Menschen mit Asthma. Wir haben die wichtigsten Änderungen der 3. Auflage zusammengefasst. Eine wichtige Kernaussage der neuen Leitlinie: Die Klassifikation und [...]

Asthma bronchiale besser verstehen

2018-11-15T12:04:34+00:004. Oktober 2018|Forschung aktuell|

In der Medizin kennt man nicht nur ein Asthma, sondern eine Vielzahl verschiedener, typischer Krankheitsverläufe. Mit der Langzeitbeobachtungsstudie ALLIANCE (All Age Asthma Cohort) hoffen Forschende des Deutschen Zentrums für Lungenforschung DZL, die verschiedene Asthmaformen besser verstehen und frühzeitig erkennen zu können. Durch Anfälle ausgelöste Kurzatmigkeit, Atemnot und Giemen sind typische Asthma-Symptome. Bei etwa einem von [...]

Idiopathische Lungenfibrose im Praxisalltag erkennen

2018-11-13T09:59:56+00:0024. September 2018|Forschung aktuell|

Lungenexperten aus der ganzen Welt haben gemeinsam eine neue internationale Richtlinie zur Diagnose von idiopathischer Lungenfibrose (IPF) entwickelt. Sie wurde im ‚American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine‘ veröffentlicht und soll Ärztinnen und Ärzten helfen, die seltene und oft folgenschwere Lungenkrankheit im klinischen Alltag zu erkennen. Die idiopathische Lungenfibrose (IPF) ist eine schwere Lungenkrankheit, [...]

COPD – Wie hoch ist das Risiko für Frauen mit Asthma?

2018-11-13T10:03:05+00:0018. September 2018|Forschung aktuell|

Mehr als 40 Prozent der Frauen, die an Asthma leiden, könnten auch eine chronisch-obstruktive Lungenerkrankung (COPD) entwickeln. Zu diesem Ergebnis kommen kanadische Wissenschaftler nach der Untersuchung der Gesundheitsdaten von über 4.000 Asthmapatientinnen. Die Studienergebnisse sind in dem Fachblatt der Amerikanischen Thoraxgesellschaft veröffentlicht. Wenn Asthma-Patienten COPD-Symptome entwickeln, spricht man häufig von einem Asthma-COPD-Overlap-Syndrom, kurz ACOS. ACOS [...]

Neun von zehn Lungenkrebsfällen vermeidbar

2018-11-13T10:07:35+00:0010. September 2018|Forschung aktuell|

Mehr als ein Drittel aller Krebserkrankungen in Deutschland geht auf potentiell vermeidbare Risikofaktoren wie Rauchen, hoher Alkoholkonsum oder Bewegungsmangel zurück. Das ergibt sich aus einer Untersuchung des Deutschen Krebsforschungszentrums, in der erstmals ermittelt wurde, wie viele Krebsfälle auf Risikofaktoren zurückzuführen sind, die wir selbst beeinflussen können. Die Zahlen liefern eine wichtige Grundlage für die Präventionsforschung, [...]

Beeinflusst Passivrauch das COPD-Sterberisiko?

2018-11-13T09:49:46+00:0030. August 2018|Forschung aktuell|

Menschen, die als Kind für mehrere Jahre Zigarettenrauch ausgesetzt waren, selbst als Erwachsene aber nie geraucht haben, sterben häufiger an der chronisch obstruktiven Lungenkrankheit COPD. Das zeigt eine aktuelle Analyse der Daten von über 70.000 Nierauchern. Die Ergebnisse sind im ‚American Journal of Preventive Medicine‘ veröffentlicht. Für die amerikanische Studie wurden 70.900 Frauen und Männer, [...]