Beeinflussen Lungenkrankheiten das Gedächtnis?

2019-05-10T08:37:42+02:008. Mai 2019|Forschung aktuell|

Menschen, die im mittleren Alter an einer Lungenkrankheit leiden, haben möglicherweise ein höheres Risiko, später im Leben an Demenz zu erkranken. Darauf deuten Ergebnisse einer amerikanischen Langzeitstudie hin, die in der Fachzeitschrift ‚American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine‘ veröffentlicht wurde. Die Forschenden analysierten für ihre Studie die Daten von mehr als 14.000 Teilnehmerinnen [...]

Lungenvolumenreduktion beim Lungenemphysem

2019-05-10T08:40:11+02:008. Mai 2019|Forschung aktuell|

Verfahren zur Lungenvolumenreduktion (LVR) haben bei ausgewählten Patienten mit schwerem Lungenemphysem bereits gute Behandlungsergebnisse gezeigt. Allerdings können diese Erfolge in einzelnen Studien zum Teil stark variieren. Forschende haben nun in einer Übersichtsarbeit die Ergebnisse mehrerer Studien ausgewertet, um die Effekte einer LVR genauer bewerten zu können. In ihre Auswertung schlossen die Autoren insgesamt 20 randomisiert [...]

Nichtraucher und trotzdem COPD?

2019-04-09T14:27:21+02:0013. März 2019|Forschung aktuell|

Warum erkranken Menschen an der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung COPD, obwohl sie in ihrem Leben niemals geraucht haben? Zu dieser Frage konnten Forschende jetzt neue Hinweise finden. Ihre Ergebnisse zeigen auch, warum manche Raucher ein höheres COPD-Risiko tragen als andere. Rauchen ist der größte Risikofaktor für die Entstehung einer COPD. Trotzdem hat etwa eine von fünf [...]

Shisha-Rauchen: Gefahren häufig unterschätzt

2019-03-19T08:49:51+02:0026. Februar 2019|Forschung aktuell|

Das Rauchen von Wasserpfeifen (Shishas) liegt im Trend. Viele Menschen unterschätzen jedoch die Gefahren, der vermeintlich „gesunden“ Zigaretten-Alternative deutlich. Darauf weisen führende Expertinnen und Experten hin. So könne eine Shisha-Sitzung mit dem Konsum von bis zu 100 Zigaretten verglichen werden. Nach den Ergebnissen des Tabakatlas Deutschland, den das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) herausgibt, hat knapp ein [...]

Molekulare Diagnostik bei Lungenkrebs

2019-03-19T08:38:13+02:008. Februar 2019|Forschung aktuell|

Heidelberger Forschende zeigen in einer Studie, dass eine kombinierte DNA- und RNA-Analyse bei Lungenkrebs seltene Mutationen, Patienten-Subgruppen und Hochrisikopatienten schnell und zuverlässig bestimmen kann. So könnte die Routinediagnostik verbessert und zielgenaue Therapien ermöglicht werden. Neue zielgerichtete Krebstherapien, also Medikamente, die sich gezielt gegen Tumorzellmerkmale richten und dadurch deren Wachstum bremsen, entwickeln sich rasant. Allerdings können [...]

Lungenhochdruck: Therapieansatz aus Braunalgen?

2019-02-18T11:26:45+02:0029. Januar 2019|Forschung aktuell|

Forschende des Deutschen Zentrums für Lungenforschung (DZL) sind einem möglichen neuen Behandlungsansatz bei pulmonaler Hypertonie (Lungenhochdruck) auf die Spur gekommen. In einer Studie im „American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine“ zeigen sie, dass ein natürliches Extrakt aus Braunalgen Lungenhochdruck im Modellversuch verbessern kann. Lungenhochdruck, auch genannt pulmonale Hypertonie, kurz PH, ist eine schwere [...]

COPD und Begleiterkrankungen: Neue Erkenntnisse zum Langzeitverlauf

2019-02-18T11:31:18+02:0015. Januar 2019|Forschung aktuell|

Die Kohortenstudie COSYCONET untersucht, wie Lungengesundheit, Begleiterkrankungen und systemische Entzündung bei Patienten mit Chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) zusammenhängen. Jetzt hat das Deutsche Zentrum für Lungenforschung (DZL) die zahlreichen Erkenntnisse, die 2018 aus der Studie gewonnen wurden, zusammengetragen. Im Rahmen der COSYCONET -Studie (“German COPD and SYstemic consequences-COmorbidities NETwork”) nehmen seit 2010 knapp 3.000 Menschen mit unterschiedlich [...]

Nicht-invasive Beatmung mit Lippenbremse bei COPD

2019-02-05T14:27:21+02:0014. Dezember 2018|Forschung aktuell|

Deutsche Forschende haben ein nichtinvasives Beatmungsgerät entwickelt, das mit einer integrierten Lippenbremsenbeatmung arbeitet. So sollen COPD-Patienten auch in der Nacht von den entblähenden Effekten der Lippenbremse profitieren. In einer klinischen Studie wird das Gerät momentan an mehreren deutschen Standorten getestet. Die sogenannte dosierte Lippenbremse ist eine besondere Atemtechnik. Sie hilft Sekret zu lösen, tiefe Lungenbereiche [...]

COPD: Schulungs-Programm verbessert Lebensqualität

2018-12-14T10:51:07+02:0029. November 2018|Forschung aktuell|

Erhalten COPD-Patienten nach einem Krankenhausaufenthalt Unterstützung durch spezialisierte Pflegekräfte, kann dies ihre Lebensqualität verbessern und weitere Krankenhausaufenthalte reduzieren. Über das neu entwickelte Selbstmanagement-Programm BREATH berichteten amerikanische Forschende im Fachmagazin „The Journal of the American Medical Association“. Insgesamt nahmen 240 Betroffene mit der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung COPD, die wegen ihrer Erkrankung ins Krankenhaus eingewiesen wurden, an [...]

Lungenfibrose: Wie sicher ist Nintedanib auf lange Sicht?

2018-12-14T10:54:44+02:0022. November 2018|Forschung aktuell|

Aktuelle Studienergebnisse deuten darauf hin, dass Nintedanib das Fortschreiten einer idiopathischen Lungenfibrose auch über mehrere Jahre hinaus bremsen kann. Zudem scheint eine Langzeiteinnahme des Wirkstoffes sicher zu sein. Die Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift „The Lancet Respiratory Medicine“ veröffentlicht. Seit 2015 ist Nintedanib zur Behandlung der idiopathischen Lungenfibrose, kurz IPF, in Deutschland zugelassen. Klinische Phase-3-Studien [...]