Beeinflussen Lungenkrankheiten das Gedächtnis?

2019-05-10T08:37:42+02:008. Mai 2019|Forschung aktuell|

Menschen, die im mittleren Alter an einer Lungenkrankheit leiden, haben möglicherweise ein höheres Risiko, später im Leben an Demenz zu erkranken. Darauf deuten Ergebnisse einer amerikanischen Langzeitstudie hin, die in der Fachzeitschrift ‚American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine‘ veröffentlicht wurde. Die Forschenden analysierten für ihre Studie die Daten von mehr als 14.000 Teilnehmerinnen [...]

Lungenfibrose: Wie sicher ist Nintedanib auf lange Sicht?

2018-12-14T10:54:44+02:0022. November 2018|Forschung aktuell|

Aktuelle Studienergebnisse deuten darauf hin, dass Nintedanib das Fortschreiten einer idiopathischen Lungenfibrose auch über mehrere Jahre hinaus bremsen kann. Zudem scheint eine Langzeiteinnahme des Wirkstoffes sicher zu sein. Die Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift „The Lancet Respiratory Medicine“ veröffentlicht. Seit 2015 ist Nintedanib zur Behandlung der idiopathischen Lungenfibrose, kurz IPF, in Deutschland zugelassen. Klinische Phase-3-Studien [...]

Lungenfibrose: Gene sagen den Krankheitsverlauf vorher

2018-11-15T10:29:31+02:005. November 2018|Forschung aktuell|

Nach einer aktuellen Studie in der Fachzeitschrift ‚American Journal of Respiratory and Critical Care‘ kann die Aktivität von nur sechs Genen den Verlauf einer idiopathischen Lungenfibrose vorhersagen. Die Studie trage zu einem besseren Verständnis dieser schweren Lungenkrankheit bei, so die Autoren. Die idiopathische Lungenfibrose, kurz IPF, gibt Forschenden noch immer viele Rätsel auf. Die Ursachen [...]

Idiopathische Lungenfibrose im Praxisalltag erkennen

2018-11-13T09:59:56+02:0024. September 2018|Forschung aktuell|

Lungenexperten aus der ganzen Welt haben gemeinsam eine neue internationale Richtlinie zur Diagnose von idiopathischer Lungenfibrose (IPF) entwickelt. Sie wurde im ‚American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine‘ veröffentlicht und soll Ärztinnen und Ärzten helfen, die seltene und oft folgenschwere Lungenkrankheit im klinischen Alltag zu erkennen. Die idiopathische Lungenfibrose (IPF) ist eine schwere Lungenkrankheit, [...]

Therapie der idiopathischen Lungenfibrose in Europa

2018-11-13T10:18:06+02:0011. Dezember 2017|Forschung aktuell|

Nur 60 Prozent der Betroffenen mit idiopathischer Lungenfibrose (IPF) erhalten in Europa eine Therapie mit den antifibrotischen Medikamenten Nintedanib oder Pirfenidon. Das ist das Ergebnis einer Studie des Imperial College London, die in ‚BMC Pulmonary Medicine‘ veröffentlicht wurde. Zur Behandlung der idiopathischen Lungenfibrose (IPF) sind seit einigen Jahren zwei Wirkstoffe zugelassen, die die weitere Vernarbung [...]

Neue Therapieempfehlungen für Lungenfibrose

2017-09-12T10:37:00+02:0013. Juli 2017|Forschung aktuell|

Die Empfehlungen zur Behandlung der idiopathischen Lungenfibrose (IPF) sind neu bewertet worden. Hintergrund dafür ist eine Reihe von neuen Therapiestudien, die eine Überarbeitung der Leitlinie notwendig machten. In ihrer Neubewertung stufen die Gutachter einige Medikamente als nicht geeignet ein, eindeutig positiv sprechen sie sich dagegen für die Behandlung mit Nintedanib und Pirfenidon aus. Das Update [...]

Wie wirken Nintedanib und Pirfenidon?

2017-04-26T14:39:14+02:0026. April 2017|Forschung aktuell|

Forscher am Helmholtz Zentrum München, Partner im Deutschen Zentrum für Lungenforschung (DZL), haben eine neue Wirkweise zweier Medikamente aufgedeckt, die bei der Behandlung von idiopathischer Lungenfibrose zum Einsatz kommen. Die Arbeit wurde im ‚American Journal of Respiratory Cell and Molecular Biology‘ publiziert. Bei einer Lungenfibrose („Narbenlunge“) werden vor allem die sogenannten Kollagene – Moleküle des [...]